go digital Förderprogramm

go-digital: 50 % staatlicher Digitalisierungs-Zuschuss für Unternehmen

Die Digitalisierung schreitet erfolgreich voran – das erkennt auch der Staat. Ein Unternehmen digital auszurichten ist daher momentan so günstig wie nie zuvor!
Egal ob Ausbau eines Online-Shops, Suchmaschinenoptimierung oder IT-Sicherheit: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verschenkt Digitalisierungs-Zuschüsse in Höhe von 50% – ohne Rückzahlungspflicht!

Vorteile der Modernisierung im Überblick

  • Antragstellung übernimmt das Beratungsunternehmen
  • Analyse des digitalen Ist-Zustands
  • Beratung und individuelle Modernisierungs-Maßnahmen
  • 50% Kosten-Zuschuss vom Bund

Inhaltsverzeichnis

Welche konkreten Maßnahmen werden gefördert?

Go-digital fördert den Ausbau der professionellen Onlinepräsenz und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Außerdem werden verschiedene Projekte im Bereich E-Commerce bezuschusst. Dabei umfasst das Programm folgende drei Module:

1. Digitale Markterschließung

Statt die Online-Präsenz auf gut Glück zu gestalten, setzt go-digital auf eine erfolgsorientierte Digitalisierung. Deshalb wird die Arbeit jener Beratungsunternehmen gefördert, welche unter anderem eine professionelle und nachhaltige Online-Marketing-Strategie gewährleisten. Dazu wird der Fokus auf den Auf- und Ausbau der Webseite und des Online-Shops gerichtet.
Für eine optimierte Nutzerfreundlichkeit sind viele Unternehmen an dieser Stelle auch an der Implementierung kundenorientierter Applikationen interessiert.

2. Digitale Geschäftsprozesse

Dieses Modul kann dem jeweiligen Unternehmen ein enormes Maß an Zeit und Kosten einsparen. Beispielsweise können Kunden und Mitarbeiter wesentlich einfacher Zugriff auf Dokumente, wie Auftragsformulare, Kontoauszüge, Schriftverkehr, etc. erhalten. Solche und weitere Geschäftsprozesse werden im Zuge der Förderung – in Form von sogenannten „e-Business-Softwarelösungen“ – digitalisiert.

3. IT-Sicherheit

Im Zuge der Digitalisierung ist es wichtig, die Online-Präsenz und dementsprechend empfindliche Daten ausnahmslos zu schützen. Das Modul für IT-Sicherheit sorgt dafür, dass wirtschaftliche Schäden und Cyber-Kriminalität grundsätzlich ausgeschlossen werden können. Das entsprechende Beratungsunternehmen analysiert vorab die bestehenden Systeme auf Sicherheit und Risiken. Schlussendlich wird eine Erstellung und Sicherheitsoptimierung jener Systeme umgesetzt.

Wer kann eine go-digital Förderung erhalten?

Gefördert werden sämtliche kleine und mittelständische Unternehmen aus gewerblicher Wirtschaft und dem Handwerk. Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen, können sich auf eine Förderung freuen:

  • < 100 Mitarbeiter
  • Firmensitz in Deutschland
  • Umsatz im Jahr vor Vertragsabschluss (bzw. Jahresbilanzsumme) von max. 20 Mio. €
  • Förderfähigkeit nach „De-minimis-Verordnung“

Wie hoch ist die Förderung?

Geförderte Unternehmen dürfen sich ein Hauptmodul auswählen und können darüber hinaus auch für erforderliche Nebenmodule die Bezuschussung erhalten. Der nicht rückzahlungspflichtige Fördersatz beträgt immer 50% und wird für einen maximalen Beratertagessatz von bis zu 1.100€ gewährt. Die Förderung gilt für insgesamt maximal 30 Tage über einen Zeitraum von einem halben Jahr.

Jetzt Förderberatung erhalten!
Weitere Förderungen